[ku:L] Ticket Hotline

0664/86 00 300
12 bis 14 Uhr
19 bis 21 Uhr

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder


Pre- und Reviews, Interviews, sowie sonstige "Views" rund um das Kunst & Kulturhaus Öblarn

>> mehr

6th African Pearls - Tour 2018

Fr, 05.10.2018, 20.00 Uhr:
BKO Quintett
 
Virtuose Musik aus Afrika
Das BKO Quintett wurde vor fünf Jahren vom französischen Percussionisten Aymeric Krol während seines mehrmonatigen Aufenthalts in Mali gegründet und zählt aktuell zu den gefragtesten Bands aus Afrika. Die Band vereint vor allem zwei afrikanische Ethnien. Krol wollte bei einem Studium bei Ibrahima Sarr, einem der größten Djembe-Meister Malis (der mit Superstar Oumou Sangare viele Male um die Welt tourte), eigentlich nur seine Technik verfeinern. Im Laufe der Wochen lernte er jedoch bei lokalen Sessions die anderen zukünftigen Protagonisten des BKO Quintet kennen und gründete die Formation. Ohne es zu planen, vermählte er so die Musik-Tradition der Mandinka Griots, einer Art adeliger Musiker-Kaste, die sich Jeli nenen, mit der Musik-Tradition der Bambara-Jäger, genannt Donso.

Mit dem Sänger und Dunun-Trommler Fassaro Sacko, einem der charismatischsten Griots, sowie dem Sänger und Virtuosen auf der Donsongoni (Harfenlaute), Adama Coulibaly, einem Donso, verfügt das BKO Quintet über zwei hervorragende Frontmänner. Der Meister an der Djelingoni (Langhalslaute), Abdoulaye Kone, war auch in den Bands der Weltstars Tiken Jah Kafoly oder Salif Keita aufgrund seines psychodelischen Spiels sehr gefragt.

Besetzung:
Fassaro Sacko - Gesang, Dunun
Adama Coulibaly - Gesang, Donsongoni
Ibrahima Sarr - Djembe, Gesang
Abdoulaye Kone - Djelingoni, Gesang
Aymeric Krol - Schlagzeug, Percussions


Zurück