[ku:L] Ticket Hotline

0664/86 00 300
WhatsApp oder telefonisch:
Mo, Di, Do, Fr: 9:30 - 12 Uhr

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder


Pre- und Reviews, Interviews, sowie sonstige "Views" rund um das Kunst & Kulturhaus Öblarn

>> mehr

ausgfuXt

Fr, 18.09.2020, 20.00 Uhr:
Aus-ge-fuchst - Defintion laut Duden: (In einem bestimmten Bereich) sehr erfahren und trickreich sowie gefinkelt, raffiniert und aufgeweckt. "Nomen est omen"  gilt, wenn sich diese Definition auf die Band ausgfuXt. bezieht. Mit viel Spontanität, Kreativität und Spielwitz verleihen die 4 Musiker ihren musikalischen Interpretationen einen ganz speziellen ausgfuXten Touch und verkörpern damit einen eigenen, musikalisch-extravaganten Stil. Gegensätze prallen aufeinander und verschmelzen gleichermaßen zu einem gemeinsamen Ganzen. Bodenständig und zugleich weltoffen, eigenwillig und trotzdem stilecht. Rumpü (= steir. Harmonika) trifft auf Jazz-Trompete, Tuba auf  funkige Gitarren Riffs. Aufgepeppt wird das Ganze mit deftigen Texten im Ausseer Dialekt. Fernab von Standard und Kommerz experimentieren die 4 Ausnahmemusiker Philipp Egglmeier, Vinzenz Härtel, Ernst Gottschmann und Michael Weisl mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen der Musik. Mit im Gepäck haben sie ihr neuestes Album

" Fux Teifüs Wüd".

Philipp Egglmeier: Steirische Harmonika, Klarinette, Kontrabass, Stimme
Vinzenz Härtel: Flügelhorn, Trompete, steirische Harmonika, Kontrabass, Stimme
Ernst Gottschmann: diverse Gitarren, Stimme
Michael Weisl: Tuba, Kontrabass, Percussion

ausgfuXt. - Mundartpop aus der Steiermark

Fette Tuba-Beats treffen auf funkige Gitarren Riffs, Quetschn Sound auf Brass. Aufgepeppt wird das Ganze mit deftigen Texten im Ausseer Dialekt. ausgfuXt. - Der Name ist Programm, experimentieren die 4 Herren doch mit den unterschiedlichsten musikalischen Einflüssen wie auch mit verschiedenen Besetzungen. Zu hören auf ihrem neuen Album "Fux Teifüs Wüd".




Zurück