Location

Sämtliche Veranstaltungen finden bis auf weiteres im "Öblarner Haus für alle" statt. 8960 Öblarn, Nr. 99. Da ist auch locker Platz für Babyelefanten ;-)

[ku:L] Ticket Hotline

0664/86 00 300
WhatsApp oder telefonisch:
Mo, Di, Do, Fr: 9:30 - 12 Uhr

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder


Pre- und Reviews, Interviews, sowie sonstige "Views" rund um das Kunst & Kulturhaus Öblarn

>> mehr

CLAUDIA SCHWAB QUARTETT feat. Johannes Bär & Vinzenz Härtel

So, 06.06.2021, 20.00 Uhr:
Line-up: Claudia Schwab (Geige/Gesang/Komposition)
              Hannah James (Akkordeon/Gesang/Tanz)
              Marti Tärn (E-Bass/Gesang)
              Bodek Janke (Perkussion/Tabla/Gesang)
             Johannes Bär (Brass/Alphorn/Gesang)
             Vinzenz Härtel (Flügelhorn/Harmonika/Gesang)

Im Juni 2021 kommt Claudia Schwab mit ihrem internationalen Quartett wieder nach Österreich. Sie begibt sich damit schon zum sechsten Mal auf Tour durch das Land. Vor kurzem erst durfte die in Irland lebende Geigerin und Sängerin in Hallein den "Hubert-von-Goisern-<wbr />Förderpreis” entgegennehmen, mit dessen Unterstützung sie nun ein ganz besonderes Projekt verwirklichen wird. Mit Johannes Bär, Vinzenz Härtel und Bodek Janke konnten dafür drei außergewöhnliche Gastmusiker gewonnen werden.

Mit einer Vorliebe fürs Jodeln, Balkanmusik und irische Volksmusik macht das Quartett musikalische Streifzüge durch die ganze Welt. Jodler, Lieder und Melodien wandern zwanglos durch die Weiten der irischen Inseln, die Almen und Berge Österreichs oder über die Tanzböden von Bulgarien, tauchen verwandelt in Indien oder Schottland wieder auf und kehren schlussendlich wieder zurück in die Alpen. Diese Rückkehr in die alpine Klangwelt wird unterstützt durch die beiden Vollblutmusikanten Johannes Bär und Vinzenz Härtel - mit Alphorn, Blechblasinstrumenten, jodelnden Stimmen und einer Ziehharmonika. Getragen wird die dabei entstehende, zugleich vertraute und fremde Klangwelt von den unnachahmlich feinen und ansteckenden Grooves des international renommierten Jazz- und Weltmusikers Bodek Janke, dem präzisen Step-Tanz von Hannah James und dem harmonischen Fundament, das der estnische Bass-Virtuose Marti Tärn zu errichten weiß. So ein Ritt durch die Musiktraditionen vieler Länder, die einander ergänzen und bereichern, gepaart mit der unerschöpflichen Musizierlust der sechs Künstler, verspricht einen unvergesslichen und mitreißenden Konzertabend.


CLAUDIA SCHWAB stammt ursprünglich aus der Steiermark und lebt heute als Geigerin, Sängerin und Komponistin in Irland. Ihr erstes Solo-Album mit dem Titel "Amber Sands” wurde in den irischen Medien als eines der "musikalischen Highlights des Jahres 2014” gefeiert. Im Oktober 2016 erschien ihr erstes Extended Play als Schallplatte, im Februar 2017 folgte ihre zweite CD "Attic Mornings", welche sie unter anderem in Österreich und Deutschland erfolgreich präsentieren konnte. Im Frühjahr 2021 erwartet uns nun die Veröffentlichung ihres brandneuen EP "Went To Walk”, in der die Musikerin als Solistin zu hören ist.

Claudia Schwab wurde 2019 mit dem "National Concert Hall - Sounding The Feminist Scheme 2019”, einem "Next Generation Bursary Award” (Irish Arts Council) und dem Neuen Deutschen Jazz-Preis ausgezeichnet, welchen sie mit der Band "Shreefpunk + Strings” erjodelte. 2020 folgte der "Hubert-von-Goisern-<wbr />Förderpreis”.


"She makes Yodel music modern and happening" (Eelco Schilder, folkworld)


WEB
www.claudiaschwab.com

VIDEOLINKS:
"JODLFUNK" (live at Glens Sessions): https://www.youtube.com/watch?<wbr />v=rJ6phL_urlk
CLAUDIA SCHWAB and the Yeah!... But Balkan Bosphorus Orchestra: "CHAI":https://www.youtube.<wbr />com/watch?v=gl7pfvyGAm8


Zurück