[ku:L] Ticket Hotline

0664/86 00 300
12 bis 14 Uhr
19 bis 21 Uhr

[ku:L] Bar

Mittwoch bis Sonntag
ab 19 Uhr geöffnet

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder


Pre- und Reviews, Interviews, sowie sonstige "Views" rund um das Kunst & Kulturhaus Öblarn

>> mehr

Nobuntu - a capella aus Afrika

Do, 18.06.2015, 20.00 Uhr:
Die fünfköpfige a capella-Frauengruppe Nobuntu aus Bulawayo (Zimbabwe) kombiniert traditionelle zimbabwische Musik, Gospel, Afro-Jazz und Crossover.  Heather Dube, Joyline Sibanda, Duduzile Sibanda, Zanele Mahnenga and Thandeka Moyo sind Vertreterinnen einer neuen Generation von Sängerinnen, die die Schönheit und den Reichtum ihrer Kultur zelebrieren und weitertragen.
 
Ein Minimum an Percussion und akustischen Instrumenten sowie Tanzeinlagen geben dem Konzert zusätzliche Kraft.
 
Nobuntu ist vorerst die einzige Frauen-Vocalgruppe Zimbabwes. Bislang wurde dieser Gesangstil ausschließlich von Männern repräsentiert. Mit ihrer Musik setzen die fünf Frauen also auch einen wichtigen Impuls für Veränderungen herkömmlicher Rollenmuster innerhalb ihres Landes und darüber hinaus.

2013 veröffentlichten sie ihr Debutalbum THINA, das sie im Rahmen ihrer ersten internationalen Tour im November 2013 in Österreich und Deutschland vorstellten.

Der Name Nobuntu ist in Anlehnung an Ubuntu eine im südlichen Afrika weit verbreitete Einstellung der gegenseitigen Unterstützung. So sind die meisten der Lieder auch Ausdruck und Aufruf für Solidarität, Gemeinschaft, Lebensmut und Bescheidenheit.

Ihre Stimmen, ihre Energie und ihre energiegeladene Bühnenpräsenz sind ein Erlebnis das verbindet und nachhallt.

https://youtu.be/vsmSiyR1w5k




Zurück