[ku:L] Ticket Hotline

0664/86 00 300
12 bis 14 Uhr
19 bis 21 Uhr

[ku:L] Bar

Mittwoch bis Sonntag
ab 19 Uhr geöffnet

Newsletter abonnieren

* Pflichtfelder


Pre- und Reviews, Interviews, sowie sonstige "Views" rund um das Kunst & Kulturhaus Öblarn

>> mehr

Scottish Colours Tour

Fr, 19.10.2018, 20.00 Uhr:

BUDDY MacDONALD (Cape Breton)

https://www.youtube.com/watch?v=y1uRzM0o_Gk

BEN MILLER & ANITA MacDONALD (Cape Breton)

https://www.youtube.com/watch?v=8K6wkf_lC40

IONA FYFE BAND (Scot)

https://www.youtube.com/watch?v=BBbFHLbB6YU

Die elfte Auflage unserer "Schotten-Tour” legt diesmal Augenmerk auf den Beginn
von bestimmt großen Karrieren zweier junger Ensembles. Zum einen ist das die sehr
junge schottischen Sängerin IONA FYFE, zum anderen BEN & ANITA aus Cape
Breton.
Stimme & und Stimmung gibt es zur Eröffnung des Abends mit dem legendären
BUDDY MacDONALD, ebenfalls aus dem kanadischen Cape Breton.


BUDDY MacDONALD   www.buddymacdonald.ca/ 

ist beim kanadischen
Kult-Festival "Celtic Colours” auf Cape Breton sozusagen der "Gralshüter” oder auch
der "Zerberus” des Festival-Clubs, welcher 10 Tage lang erst um 23.00 öffnet. Dann
nämlich, wenn die für den Tag über die Insel angesetzten Konzerte zu Ende gehen
und die betreffenden Musiker in vielen Shuttle-Bussen ins zentral gelegene "Gaelic
Collage” in St.Anns gebracht werden, wo im Festival-Club bis frühmorgens alle 15
Minuten ein anderer Act auf der Bühne steht und die Fußsohlen des Publikums vom
Tanzen und die Hände vom Klatschen glühen!
Wenn sich die lange Schlange an Wartenden um 23.00 in den Festival-Club ergießt
ist es BUDDY MacDONALD, der die Ankommenden mit seinen zeitlosen Balladen,
humoresken Ansagen und kurzen Geschichten empfängt. Spätestens beim dritten
Song singt das versammelte Auditorium lautstark mit und wieder steht eine lange
Nacht bevor. Diese einzigartige Atmosphäre versuche ich mit dem Auftritt von
BUDDY MacDONALD am Beginn unserer "Scottish Colours”-Abende zu erzeugen!
BUDDY gehört seit mehr als drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Balladen-Sängern
Cape Bretons, tourte mehrmals rund um die Welt und schafft es nach wenigen
Minuten jedes Publikum auf seine Seite zu bringen.
----------------

BEN MILLER & ANITA MacDONALD (https://www.benandanita.com )

gehören zur Creme de la Creme der jüngeren Szene Cape Bretons.
Was das Ensemble auszeichnet ist die ungewöhnliche Paarung der schottischen
Border Pipes mit der Fiddle-Tradition Cape Bretons und ihre sehr dynamische
Interpretation hauptsächlich von Tanz-Musik.
Mit einem klaren, sehr kreativen Blick nach vorne und Einflüssen aus den gälischen
Traditionen beiderseits des Atlantiks gehören sie zu den aktuell gefragtesten
Formationen aus Cape Breton.
ANITA MacDONALD hat mit zarten vier Jahren zu steppen begonnen, ihre erste
Geige bekam sie mit acht. Ihr Fiddle-Stil ist von der eigenen Familien-Tradition

geprägt, den sie auch als Geigen-Lehrerin weiter gibt. Ihr Debut-Album "Stepping
Stone” erschien 2011.
Mit schottischen und irischen Wurzeln in Queensburry NY aufgewachsen, begann
BEN MILLER mit acht Jahren das Studium der sehr komplexen schottischen
Highland Pipes. Mit zwölf wendete er sich den kleineren Border Pipes zu. An diesem
Dudelsack schaffte er auch einen universitären Abschluss, ebenso in schottischer
Ethnologie, die er in Edinburgh studierte.
Begelitet werden die Beiden vom kanadischen Gitarristen ZAKK CORMIER.
2016 gastierten Ben & Anita erstmals in Europa und da gleich beim rennomierten
Tönder Festival!
"... one oft he most important folk acts on Cape Breton Island today!”- CBC Main Street
----------------
IONA FYFE (https://ionafyfe.com/ ) ...ich wurde von einem rennomierten
Veranstalter vor einigen Jahren als "Trüffelschwein für die beste Worldmusic”
bezeichnet. In diesem Falle darf ich den Fund einer ganz leckeren Trüffel vermelden!
Den Namen IONA FYFE bitte dick anstreichen und merken! Die junge Lady aus
Aberdeenshire im Nordosten Schottlands gehört zu den großen Talenten der jungen
schottischen Szene, hat für mich bereits das "Ticket” für eine Riesen-Karriere gelöst
und sitzt 1. Klasse im "train to a bright future”.
Ich bin wieder einmal derjenige Tournee-Veranstalter, der einem jungen Super-
Talent die erste große Tournee ermöglicht. Wie bei Beoga, Breabach, Siobhan Miller,
Grada und vielen anderen Künstlern bin ich überzeugt einen Diamanten gefunden zu
haben! Aktuell studiert IONA FYFE "Traditional Music” am Royal Conservatoire of
Scotland. Ihre Debut-EP als Solistin "The First Sangs” ist 2015 erschienen. 2016
veröffentlichte sie "East” eine weitere EP als The Iona Fyfe Band. 2017 schaffte sie
es ins Finale der prestigeträchtigen "BBC Radio Scotland Young Traditional Musician
oft he Year AWARDS”.
Ihr erstes volles Album kommt 2018 kurz vor unserer "Scottish Colours”-Tour.
Ich habe in den letzten 10 Jahren niemand gehört, der mit einer klareren und
präziseren Stimme singt, die Schottin Emily Smith vielleicht ausgenommen! Auch die
Musiker ihrer Band stehen dem Ausdruck ihrer Vokal-Darbietungen niemals im
Wege, sondern fügen sich mit Respekt und großem Können zu einem unglaublich
soliden Gesamtkunstwerk zusammen. CALLUM CRONIN am akkustischen Bass,
CHRISTOPHER FERRIE an Gitarre und Bodhran, sowie ROSS MILLER der die
schottischen Pipes und diverse Whistles spielt sind eine perfekte Ergänzung zu Ionas
Stimme.

DAS ist GANZ GROSSES Musik-Kino!

"Listening to East, you’d think this was a group of musicians who’d been playing together for
a considerable length of time; the instruments so well matched and the pace so perfectly set.
East is an excellent taster of what Iona Fyfe and her band have to offer…”- Folk Radio UK

Zurück